COVID-19: Erfahren Sie, wie der niederländische Staat Unternehmen unterstützt, die von Covid-19 betroffen sind Weitere Informationen
Brexit: Erfahren Sie, wie der niederländische Staat Unternehmen unterstützt, die vom britischen EU-Austritt betroffen sind Weitere Informationen

Löhne

Löhne in den Niederlanden

In den Niederlanden zu arbeiten, oder dort ausgebildete Arbeitskräfte einzustellen, bringt Vorteile mit sich, die es mit vielen anderen Standorten aufnehmen können. Dies gilt für eine Vielzahl an Aspekten des Arbeitsverhältnisses. Die Löhne, Arbeitskosten und Gehälter in den Niederlanden sind im Vergleich zu vielen anderen europäischen Ländern wettbewerbsfähig.

Personalkosten und wettbewerbsfähige Löhne

Für Arbeitgeber ist der durchschnittliche Bruttolohn in den Niederlanden im Vergleich zu anderen Ländern relativ niedrig. Zudem ist das Durchschnittseinkommen in den Niederlanden – unter Berücksichtigung des Haushaltsvermögens – relativ hoch und der Mindestlohn in den Niederlanden ermöglicht ein komfortables Leben. Welche Schlussfolgerung lässt sich daraus ziehen? Es lohnt sich sowohl, hier Mitarbeiter anzustellen, als auch hier zu arbeiten.

Lohnbestandteile

Die Lohnbestandteile in den Niederlanden sind unkompliziert und übersichtlich gestaltet:

  • Die Einkommensteuer gilt für alle, die in den Niederlanden arbeiten. Die Steuersätze variieren jedoch in Abhängigkeit von einer Vielzahl von Faktoren, wie beispielsweise dem Gehalt und der Wohnsituation des Arbeitnehmers.
  • Die meisten Arbeitnehmer, mit Ausnahme derjenigen, die mehr als das Dreifache des Mindestlohns verdienen, erhalten ein Urlaubsgeld in Höhe von mindestens 8 % als Bruttozahlung Pflicht. Diese wird entweder als Pauschalbetrag oder über das Jahr verteilt gezahlt.
  • Sozialabgaben wie insbesondere die Sozialversicherung werden jeden Monat vom Bruttogehalt des Arbeitnehmers abgezogen, um die Kosten für die Krankenversicherung und andere Sozialversicherungen zu decken.
  • Sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer zahlen Beiträge in die Altersvorsorge ein. Gemäß dem Melbourne Mercer Global Pension Index sind die Niederlande weltweit die Spitzenreiter für derartige Programme.
  • Andere Vergütungen wie leistungsabhängige Boni, Kostenerstattungen für Mobiltelefone oder Zahlungen für Kurzaufenthalte variieren von Arbeitgeber zu Arbeitgeber.

Die Niederlande bieten Unternehmen, die lokale Arbeitskräfte suchen, ein wettbewerbsfähiges Umfeld.

Expats und Löhne

Die 30 %-Regelung für Expats, die in die Niederlande ziehen, ermöglicht es Arbeitnehmern, 30 % des Gehalts steuerfrei zu erhalten, um die Umzugskosten zu kompensieren. Außerdem tragen Tarifverhandlungen zwischen Unternehmen, Regierung und Gewerkschaftsmitgliedern dazu bei, Klarheit zu schaffen und Streitigkeiten zu vermeiden, die zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern entstehen können.

"The Netherlands is a very attractive locale for us to recruit talent from across Europe to relocate. We have hired people from Italy, Spain, France, Germany, the Nordics and the UK to work out of our Amsterdam office. Amsterdam, in particular, has offered our workforce a nice balance between a cosmopolitan city without the overcrowding of a big-city lifestyle." David Hyman General Counsel, Netflix International

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen