COVID-19: Erfahren Sie, wie der niederländische Staat Unternehmen unterstützt, die von Covid-19 betroffen sind Weitere Informationen
Brexit: Erfahren Sie, wie der niederländische Staat Unternehmen unterstützt, die vom britischen EU-Austritt betroffen sind Weitere Informationen

Forschung und Entwicklung

Niederlande: Eines der führenden Länder im Bereich Forschung und Entwicklung

Die Niederlande zählen zu den führenden Ländern im Bereich Forschung und Entwicklung. Sie bieten eine einzigartige Mischung aus Unternehmen, die mit erstklassigen Forschungsinstituten zusammenarbeiten, die die Zukunft in allen Bereichen von der Landwirtschaft bis zum Transportwesen verändern. Dank der hochqualifizierten Arbeitskräfte und der attraktiven Forschungs- und Entwicklungsanreize, die die niederländische Regierung bietet, werden Unternehmen, die sich in den Niederlanden ansiedeln möchten, zusätzlich unterstützt.

Innovationszentrum Europas

Die Niederlande sind ein Innovationsführer in Europa und belegen den vierten Platz im Europäischen Innovationsanzeiger 2020 der EU-Kommission. Seine leistungsfähige digitale Infrastruktur, 14 Universitäten und die Offenheit für multidisziplinäre und innovative Denkansätze sind nur einige der Faktoren, die dazu beitragen, dass die Niederlande ein führendes Land im Bereich Forschung und Entwicklung sind. Darüber hinaus sind die niederländischen Forscher und Universitäten international ausgerichtet und im europäischen Horizont-Rahmenprogramm stark vertreten. Unter anderem dadurch sind die Niederländer bestens darüber informiert, was in den Niederlanden, aber auch in Europa und außerhalb von Europa passiert. Da die Niederlande den Zugang zur europäischen Forschungs- und Entwicklungslandschaft darstellen, ist die niederländische Einstellung zur Zusammenarbeit über Technologiebereiche hinweg entscheidend für Durchbrüche in Forschung und Innovation.

Ausgezeichnete Wissensinfrastruktur

Die Innovationskraft erstreckt sich über das ganze Land. Das macht die Niederlande zu einem der führenden Länder für Forschung und Entwicklung. Die Niederländer verfügen über zehn einzigartige Hochschulen, die bahnbrechende Fortschritte ermöglichen. Dazu gehören der Amsterdam Science Park, der Campus Groningen, der Wageningen Campus, der High Tech Campus Eindhoven und der TU Delft Campus. Diese Firmen und Wissensinstitute bieten eine hervorragende Grundlage, um zusammenzuarbeiten sowie Forschungs- und Innovationsprozesse zu beschleunigen. Sie sind jeweils auf eine Vielzahl von Anwendungen spezialisiert, wie beispielsweise die Lebensmittelindustrie, künstliche Intelligenz oder Quantentechnologie.

Forschungs- und Entwicklungszentren von führenden Unternehmen

Es gibt viele Großunternehmen, die sich die niederländische Forschung und Entwicklung zunutze gemacht haben, wie Bosch, Danone, Dow, FUJIFILM, Kraft Heinz und Unilever. Dies sind nur einige der internationalen Großunternehmen, die in den Niederlanden Forschungszentren eingerichtet haben. Aus konstruktiven Synergien zwischen ausländischen Unternehmen und lokalen niederländischen Ressourcen (vor allem den zehn Innovationscampus) entstehen dauerhafte, zukunftsorientierte Beziehungen.

Staatliche Anreize für Forschung und Entwicklung

Die niederländische Regierung bietet Forschungs- und Entwicklungsanreize für Unternehmen, die in den Niederlanden Innovationen hervorbringen. Dank der Abführungsermäßigung der Lohnsteuer auf Lohnkosten WBSO können Unternehmen die Lohnkosten für Forschung und Entwicklung sowie andere Forschungs- und Entwicklungskosten und -ausgaben, wie beispielsweise für Prototypen oder Forschungsausrüstung, mindern. Durch das System der Innovationsbox wird das Einkommen zudem im Zusammenhang mit Patenten und der damit verbundenen Entwicklung mit einem Steuersatz von 9% besteuert. Der Innovationskredit unterstützt Unternehmen in den Entwicklungsphasen neuer Produkte oder Dienstleistungen. Über Kredite oder Risikokapitalfonds steht SEED-Kapital zur Verfügung. Außerdem gibt es die Dutch Venture Initiative II, einen 200-Millionen-Euro-Fonds, der vom niederländischen Ministerium für Wirtschaft und Klimapolitik unterstützt wird. All das trägt dazu bei, neuartige Denkansätze und Innovationen in den Niederlanden zu fördern.

Aufstrebendes Startup-Ökosystem

Die Niederlande verfügen über eines der größten Startup-Ökosysteme in Europa. Das Land ist international für seine offene Kultur und seinen Fokus auf die Bereiche Unternehmertum und Innovation bekannt. Diese Faktoren haben zur Entstehung eines dynamischen und auf Zusammenarbeit beruhenden Startup-Ökosystems geführt. Die Niederländer haben das WLAN, Bluetooth und das Mikroskop erfunden und setzen neue Techniken und Innovationen frühzeitig ein. Inzwischen ist das Land ein regelrechter Hotspot für die Entwicklung neuer Konzepte, Produkte und Dienstleistungen, und aus der florierenden Startup-Szene resultiert jedes Jahr eine große Anzahl von Patenten. Dies zeigt sich unter anderem daran, dass niederländische Erfinder und Forscher zu den aktivsten Patentanmeldern beim Europäischen Patentamt (EPA) im Zusammenhang mit dem 3D-Druck gehören.

Als europäischer Forschungs- und Entwicklungsstandort verschiedener großer multinationaler Unternehmen weisen die Niederlande laut EPA die zweithöchste Anzahl von Patentanmeldungen pro Million Einwohner in Europa auf. Darüber hinaus belegten die Niederlande in der aktuellsten Studie Beste Länder Europas für Startups 2020 von NimbleFin Platz 4. Amsterdam wiederum wurde von Startup Genome als drittbestes Startup-Ökosystem in Europa eingestuft.

Erstklassiger Talentpool

Die niederländischen Arbeitskräfte tragen maßgeblich zu dem Innovationsschub bei, der in den niederländischen Wissenseinrichtungen und Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen stattfindet. Manche werden an niederländischen Bildungseinrichtungen ausgebildet, andere wiederum zieht es aus den benachbarten EU-Ländern in die Niederlande. Dies ist zum Teil der Willkommenskultur und den Chancen zu verdanken, die sich Wissensarbeitern bieten. Die niederländischen Arbeitskräfte weisen sehr vielfältige Kompetenzen auf und verfügen über die besten Kenntnisse in Bezug auf Englisch als Zweitsprache. Dadurch fällt es Unternehmen leicht, die benötigten Talente in den Niederlanden zu finden.

Anfrage individuelle Informationsmappe

Lassen Sie sich von uns mit Informationen versorgen, die für Ihr Unternehmen relevant sind.
Mehr Informationen anfordern

Unternehmen in den Niederlanden

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen