COVID-19: Erfahren Sie, wie der niederländische Staat Unternehmen unterstützt, die von Covid-19 betroffen sind Weitere Informationen
Brexit: Erfahren Sie, wie der niederländische Staat Unternehmen unterstützt, die vom britischen EU-Austritt betroffen sind Weitere Informationen

Digitaltechnik

Digitales Tor zu Europa und dem Rest der Welt

Unternehmen, die in den Niederlanden expandieren, ermöglicht die niederländische digitale Infrastruktur Chancen, Kooperationen und Erfolg. Dank modernster schneller Breitbandabdeckung (98 %) und 4G-Abdeckung (99 %) sind Unternehmen überall in den Niederlanden vernetzt.

Globaler digitaler Vorreiter, offen für Neues

Die Niederlande sind ein digitaler Vorreiter. Die Akzeptanzrate einzelner Technologien durch die Niederländer in Bezug auf Plattformen, Internet der Dinge und Big Data liegt über dem EU- und dem US-amerikanischen Durchschnitt. Die Niederlande wurden von der Europäischen Investitionsbank als das Land mit der höchsten Digitalisierungsdichte bewertet. Der Dienstleistungs- und Infrastruktursektor ist sehr offen für die Nutzung neuer Technologien.

Darüber hinaus belegten die Niederlande im World Digital Competitiveness Ranking 2019 von IMD weltweit den dritten Platz im Bereich IT-Integration, den dritten Platz aufgrund seiner Bewertung gemäß des Future Readiness Index und den sechsten Platz in Bezug auf ihre digitale Wettbewerbsfähigkeit. Im Jahr 2017 stufte PWC die Niederlande in Bezug auf die herausragende Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnik europaweit auf Platz 1 ein. Die Niederländer beweisen im Bereich der Digitalisierung immer wieder aufs Neue, dass sie zu den Besten der Branche gehören.

Optimale Vernetzung durch digitale Infrastruktur beschleunigt datenbasierte Geschäftstätigkeiten

Laut dem Global Connectedness Index von DHL sind die Niederlande das am stärksten vernetzte Land der Welt und führend im Bereich der digitalen Infrastruktur. Insgesamt 194 Rechenzentren decken den Datenverarbeitungsbedarf ab. Amsterdam ist dabei der europäische Knotenpunkt Nummer eins. Dank hervorragender Mobilfunk- und Festnetzverbindungen, einem der größten Internetknoten der Welt, dem Amsterdam Internet Exchange (AMS-IX), und dem NL-IX verfügen Unternehmen in den Niederlanden über eine hervorragende Infrastruktur für den Datentransfer. Dank der flächendeckenden, zuverlässigen Netzabdeckung und des guten Supports weisen die Niederlande mit die niedrigsten Latenzzeiten in der EU sowie weltweit auf.

"Not only is it the gateway to Europe, but thanks to the country’s excellent technical infrastructure and the fact that the AMS-IX Internet hub is located here, it’s also becoming the IT Delta of Europe." Edwin Prinsen Managing Director, Cisco Netherlands

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen