COVID-19: Erfahren Sie, wie der niederländische Staat Unternehmen unterstützt, die von Covid-19 betroffen sind Weitere Informationen
Brexit: Erfahren Sie, wie der niederländische Staat Unternehmen unterstützt, die vom britischen EU-Austritt betroffen sind Weitere Informationen

Menschen aus anderen Ländern in den Niederlanden

Ihr Zuhause in den Niederlanden fernab der Heimat

Ein Umzug zählt zu den stressigsten Ereignissen im Leben. Sie können sich also vorstellen, wie anstrengend es sein kann, gleichzeitig umzuziehen und in ein anderes Land zu ziehen! Wenn Sie einen Umzug in die Niederlande planen, können Sie sich auf eine angenehme Überraschung gefasst machen. Hier gibt es zahlreiche staatliche, privatwirtschaftliche und gemeinnützige Organisationen, die sich darum kümmern, dass Ihr internationaler Umzug so reibungslos und unkompliziert wie möglich vonstattengeht.

Traditionell aufgeschlossen und gastfreundlich

Die Niederlande sind seit jeher dafür bekannt, dass sie Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen, Kulturen und Überzeugungen willkommen heißen. Diese freigeistige Kultur existiert noch heute und wird durch bewährte Rechtssysteme und politische Systeme untermauert. Das Ergebnis ist eine blühende multikulturelle, mehrsprachige Gesellschaft. Außerdem gelten Amsterdam und Rotterdam als zwei der kulturell vielfältigsten Städte der Welt.

Es scheint ein Erfolgsrezept zu sein, denn die Niederlande belegen im World Happiness Report den sechsten Platz. Außerdem haben die Niederlande 2018 Dänemark als Land mit der besten Work-Life-Balance überholt. Das besagt der OECD Better Life Index, in dem die Länder unter anderem danach bewertet werden, wie erfolgreich die Menschen Arbeit, Familie und Privatleben miteinander vereinbaren. Nicht nur die Erwachsenen sind hier glücklich. Die Niederlande liegen in allen Berichten an der Spitze der OECD-Länder, wenn es um die Zufriedenheit von Jugendlichen in Bezug auf ihr Leben geht.

Wir rollen den orangefarbenen Teppich aus

Diejenigen, die den Umzug bereits hinter sich haben und sich hier niedergelassen haben, werden Ihnen ausnahmslos das Gleiche erzählen: Wie einfach es ist, sich einzuleben und zu integrieren; dass so viele Menschen hier sowohl Englisch als auch andere Sprachen wie Französisch und Deutsch sprechen; dass es großartige Unterstützungsnetzwerke gibt, die Ihnen das Leben vereinfachen sollen und deren Angebote größtenteils kostenlos sind; wie entspannt und offenherzig die Gesellschaft ist, in der einige der glücklichsten Kinder weltweit leben. Viele dieser Menschen wurden von einem ausgedehnten Unterstützungsnetzwerk von auf Expats ausgerichteten Organisationen im ganzen Land unterstützt.

Unterstützungsnetzwerke

Die sogenannten Expat-Zentren fungieren als zentrale Anlaufstelle für internationale Arbeitnehmer, die in den Niederlanden leben und arbeiten. Sie unterstützen internationale Arbeitnehmer und Selbstständige, indem sie schnelle und einfache Verfahren zur Erledigung von behördlichen Formalitäten anbieten und allgemeine Informationen über die Niederlande bereitstellen. Abgesehen davon, dass die Expat-Zentren Expats bei den Formalitäten helfen, die für die Niederlassung in den Niederlanden erforderlich sind, wie beispielsweise die Meldung bei der Gemeindeverwaltung, die Beantragung einer Sozialversicherungsnummer und die Erteilung einer Aufenthaltsgenehmigung, bieten sie auch praktische Hilfe an. Sie unterstützen beispielsweise bei der Eröffnung eines Bankkontos, bei der Suche nach einer geeigneten Krankenversicherung oder bei der Suche nach der nächstgelegenen Kindertagesstätte.

Eine weitere wichtige Organisation, die Expats bei der Eingliederung hilft, ist ACCESS. Sie unterstützt seit mehr als 30 Jahren internationale Arbeitnehmer, die ins Ausland entsandt wurden oder in die Niederlande gezogen sind. ACCESS ist eine gemeinnützige Organisation, und die meisten der dort arbeitenden Freiwilligen sind selbst aus dem Ausland. Die Dienstleistungen von ACCESS können per E-Mail oder Telefon in Anspruch genommen werden und reichen von praktischer Hilfe beim Umzug über Berufsberatung für Partner, die ins Ausland gehen, bis hin zu psychologischer Beratung. Deborah Valentine, Geschäftsführerin von ACCESS, erklärt: „Wir wissen aus Erfahrung, dass sich durch das Gespräch mit jemandem, der schon einmal in Ihrer Lage war, scheinbar Unmögliches in etwas Handhabbares verwandelt und die ersten Schritte zur Eingewöhnung gemacht werden können“.

Ausgezeichnete Voraussetzungen

Expats scheinen überall ein Händchen dafür zu haben, andere Expats zu finden und sich mit ihnen zu vernetzen. Deshalb gibt es stets zahlreiche Expat-Aktivitäten, die die vielen verschiedenen Kulturen widerspiegeln, die sich hier niedergelassen haben. Abgesehen von den großen Expat-Messen wie „IamExpat“ in Amsterdam und Den Haag, „Feel at Home“ in Den Haag, „I am not a Tourist“ in Amsterdam und Eindhoven, „At Home in Haarlem“, um nur einige zu nennen, gibt es viele und vielfältige soziale, nationale, kulturelle und kommunale Organisationen im ganzen Land. Außerdem gibt es ein reichhaltiges Angebot an lokalen kulturellen Aktivitäten, für die kein Niederländisch erforderlich ist. Viele Expat-Communities nutzen im Rahmen ihrer bestehenden Vereine soziale Medien, um Treffen und Veranstaltungen zu organisieren. Sie dienen dazu, Menschen aus aller Welt zusammenzubringen und Foren zu erstellen, in denen Fragen gestellt werden können und über die sich Communities bilden können.

Da Expats in den Niederlanden schon lange willkommen sind, gibt es viele Klein- und Einzelunternehmer, die spezielle Dienstleistungen für Expats anbieten, wie beispielsweise ausländische Gesundheitsdienstleister, Spezialbetreuung, Buchläden, Job-Coaches und Job-Portale

Gute Job- und Karriereaussichten

Die Suche nach einem Arbeitsplatz in einem neuen Land kann manchmal einschüchternd sein. Es gibt jedoch viele Arbeitsmöglichkeiten, für die kein Niederländisch erforderlich ist. Es gibt genügend Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen, die kein Niederländisch sprechen und in den Großstädten arbeiten möchten. Die Arbeitslosenquote in den Niederlanden zählt derzeit zu den niedrigsten in der EU. Da die Niederlande ein beliebter Standort für Unternehmen sind, die in den europäischen Markt und über diesen hinaus expandieren, gibt es viele globale und europäische Geschäftszentralen in den großen Städten – allein in Amsterdam etwa 450.

Auch innerhalb der zahlreichen Botschaften, die sich in Den Haag befinden, oder innerhalb der mehr als 200 internationalen Regierungsorganisationen und internationalen Nichtregierungsorganisationen, die in der Stadt ansässig sind, gibt es viele potenzielle Arbeitsmöglichkeiten für internationale Mitarbeiter.

Hochwertige und erschwingliche Bildung

Bildung ist bei einem Umzug mit der gesamten Familie ein wesentlicher Aspekt. Die Niederlande schätzen ihre internationale Expat-Community und sind bestrebt, ihr den höchsten Lebensstandard zu bieten. Daher bietet die niederländische Regierung ein spezielles System öffentlich finanzierter internationaler Schulen an. Diese werden durch eine Reihe von privaten internationalen Schulen mit sehr geringen Gebühren ergänzt. Derzeit lernen etwa 19.000 internationale Schüler und Schülerinnen an den sechsunddreißig internationalen Grund- und weiterführenden Schulen in den Niederlanden.

Zahlreiche Wohnungsangebote

Umzugswillige können wählen, ob sie in einer belebten Stadt, einem Vorort, einer Ortschaft oder auf dem malerischen Land leben möchten. Das Wohnungsangebot in den verschiedenen Segmenten ist gut und im Vergleich zu anderen europäischen Großstädten (z. B. London, Paris) preislich attraktiv. Da die Entfernungen in den Niederlanden vergleichsweise kurz sind, ist es möglich, auf dem Lande zu wohnen und trotzdem innerhalb von 30 Minuten im Zentrum einer Großstadt zu sein.

Gesundheit und Sozialleistungen

In den Niederlanden wird die Gesundheitsversorgung von privaten Anbietern übernommen. Gemäß dem niederländischen Krankenversicherungsgesetz ist jeder, der sich (legal) in den Niederlanden aufhält, gesetzlich verpflichtet, eine Krankenversicherung abzuschließen. Das Basisversicherungspaket deckt alle wesentlichen medizinischen Leistungen ab. Zusätzliche zahnärztliche und weitere Leistungen können über Zusatzpakete vereinbart werden. Zum Glück gibt es für Expats eine große Auswahl an englischsprachigen medizinischen Fachkräften und in den meisten Krankenhäusern gibt es viele englischsprachige Mitarbeiter.

"The kids really enjoyed their exposure to multiple cultures, as well as their time playing basketball in local Dutch leagues. We traveled a lot to other European countries and taking the train is such a refreshing way to travel. We made many memories." Mark Bidstrup Senior Vice President and Treasurer Hexion
"Living in the Netherlands was an amazing and eye-opening experience for me both professionally and personally. It allowed me to see America through a new lens. It’s a year I’ll never forget." Brad Goldoor Co-founder and Chief People Officer Phenom People

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen