COVID-19: Erfahren Sie, wie der niederländische Staat Unternehmen unterstützt, die von Covid-19 betroffen sind Weitere Informationen
Brexit: Erfahren Sie, wie der niederländische Staat Unternehmen unterstützt, die vom britischen EU-Austritt betroffen sind Weitere Informationen

Arbeitsmarkt

Arbeitsmarkt mit mehrsprachigen, bestens ausgebildeten Fachkräften

Trotz seiner geringen Größe kann der niederländische Arbeitsmarkt einen enormen Einfluss auf Ihr Unternehmen haben. Unternehmen in den Niederlanden sind dank des äußerst flexiblen niederländischen Arbeitsmarktes gut aufgestellt.

Aus einer ganzheitlichen Perspektive betrachtet, herrscht in den Niederlanden ein gutes Beschäftigungsklima mit niedriger Arbeitslosigkeit, relativ großzügigen Löhnen und angenehmen Arbeitsbedingungen. Hinzu kommen weitere Rahmenbedingungen wie beispielsweise angemessene Leistungen im Krankheitsfall, im Rahmen der Altersvorsorge und im Urlaub. Der Arbeitsmarkt in den Niederlanden zeichnet sich durch einen hohen Anteil an Teilzeitarbeit und flexiblen Arbeitsverhältnissen sowie Arbeitsverträgen aus. Im Großen und Ganzen zeichnen sich die Niederlande in Bezug auf Arbeitsbeziehungen durch Stabilität, Kooperation und Transparenz aus.

Erstklassige Arbeitskräfte in Europa

Die niederländischen Arbeitskräfte sind bestens ausgebildet, produktiv, vielfältig und mehrsprachig. Falls Sie sich fragen, ob die Niederländer Englisch sprechen, lautet die Antwort: Ja. 90 % der niederländischen Bevölkerung spricht fließend Englisch und verfügt laut EF English Proficiency Index weltweit mit über die besten Kompetenzen in Englisch als Zweitsprache. Im Hinblick auf ihre digitalen Kompetenzen nehmen die Niederlande einen Spitzenplatz ein. Sie übertreffen viele andere europäische Länder, wenn es um die Nutzung von Technologien geht. Gemäß einer Untersuchung von Statistics Netherlands verfügt die Hälfte der niederländischen Bevölkerung (im Alter von 16 bis 74 Jahren) über mehr als grundlegende digitale Kenntnisse und somit mehr als der Durchschnitt der Europäischen Union (33 %). Dies resultiert vor allem aus dem hohen Bildungsstandard in den Niederlanden, dem praxisorientierten Arbeitsrecht und dem Engagement für lebenslanges Lernen.

Gewinnung und Förderung von Talenten

Der niederländische Arbeitsmarkt wird durch die internationalen Studierenden, die nach ihrem Abschluss in den Niederlanden bleiben, zusätzlich gestärkt. Ausgezeichnete Arbeitsmöglichkeiten und die hohe Lebensqualität in den Niederlanden sind zwei der Gründe, aus denen sich fast ein Viertel der internationalen Studierenden dafür entscheidet, nach dem Studium fünf Jahre lang in den Niederlanden zu leben. Aufgrund dieser hohen Anzahl an Studierenden, die in den Niederlanden bleiben, gibt es hier rund 22.000 internationale Arbeitskräfte aus allen Ländern – beispielsweise Deutschland, Belgien und Italien. Darüber hinaus leben in den Niederlanden als international aufgestelltes Land mehr als eine Million ausländische Arbeitskräfte. In den Niederlanden gibt es ein „Visum für hochqualifizierte Migranten“, das es Unternehmen ermöglicht, hochqualifizierte Expats in ihre niederländischen Betriebe zu holen. Die Niederländer heißen internationale Arbeitskräfte willkommen und stellen zusätzlich ihre kreativen Denkansätze und vielfältigen Kenntnisse und Erfahrungen zur Verfügung.

"We are pleased to be able to recruit from the brilliant talents in the Netherlands educated at some of the finest universities in the world." Melissa Werneck Chief People Officer at Kraft Heinz

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen